Leila

Veröffentlicht am 29.12.2022

Tierart: Hund
Geschlecht: Weiblich
Rasse: Labrador-Ridgeback-Mix
Größe: groß
Geburtsdatum: 03.06.2014
Im Tierheim seit: 01.12.2022

19.01.2023: Update zu Leila:

Leider konnte die Operation für unsere Leila nicht vermieden werden, zu weit fortgeschritten waren die Schäden an den Ohren schon. Für unsere liebenswerte Maus heißt das zwar, dass sie nach der Wundheilung deutlich weniger bzw überhaupt keine Beschwerden mehr hat, aber eben auch, dass Ihre Chance ein neues liebevolles Zuhause zu finden noch etwas kleiner geworden sind.

Die OP ist gut verlaufen, auch die Wundheilung ist prima und Leila würde am liebsten schon wieder ausgelassen über die Wiesen toben —- aber ein wenig schonen soll sie sich die nächsten Tage noch.

Denn obwohl ihre Gehörgänge erhalten blieben und sie weiterhin hören kann, sieht sie eben „anders“ aus. Inzwischen ist unser Mädchen zu einem Notfall geworden, aber je dringender sie eine Familie braucht, umso weiter scheint ein neues Zuhause in weite Ferne zu rücken. Wo sind die Menschen, die nicht auf die fehlenden Ohren und die Baustellen schauen, sondern ihr Herz öffnen für eine tolle Hündin, die so viel mehr mitbringt, als das was ihr fehlt?

Gibt es vll auch Menschen, die Leila s Taschengeld-Konto wieder mit ein paar Euros auffüllen oder ihr Leckerchen (bitte nur Pferd, da allergisch) spendieren?

Wenn Hunde bereits einmal eine Familie hatten, ist es gleich noch einmal doppelt so schlimm, wenn sie im Tierheim landen – auch wenn oftmals erst dort endlich ihre Baustellen behandelt werden.

Apropos Baustelle – hier ist unsere: Die 8-jährige Leila ist nämlich eine, zumindest körperlich.

Seelisch natürlich in dem Sinne auch, als dass sie ihre Familie „verloren“ hat. Das sagt man immer so, aber natürlich hat Leila ihre Familie nicht „verloren“, sondern die Familie hat entschieden Leila abgegeben. Für Leila ändert der Grund nichts. Sie hat den Platz als Familienmitglied gegen den Blick durch Zwingerstäbe tauschen müssen. Sie wurde nicht gefragt, das werden sie nie. Mit Hinblick auf ihre „Baustellen“, die sie mitbringt, kann man sich natürlich sagen, dass sie es jetzt besser hat und sich endlich um sie gekümmert wird… aber Leila weiß das nicht. Dabei ist sie ein richtig netter Hund! Während alle Hunde um sie herum an den Zwingerstäben kläffe, kommt sie nach vorne und schaut freundlich, wer sie da besucht. Immer einen Funken Hoffnung in den Augen, ob es vielleicht doch „ihre“ Menschen sind. Trauriger Spoiler: Sie sind es nie! Zumindest nicht ihre alte Familie – aber, liebe Leila, wir arbeiten an Deiner neuen Familie! Und wir finden sie, versprochen.

Leila sah sehr gerupft aus, als sie abgegeben wurde, weil sie unter einem permanenten Juckreiz litt. Nach einem Bluttest wurde eine Futter-Allergie diagnostiziert, die den Einkaufszettel zwar einschränkt, ihr aber viel Leid erspart. Wir baden die liebe Maus regelmäßig, damit sich die Haut schnell regenerieren kann und der Juckreiz nachhaltig gestoppt ist. Auch ihre Ohren sind aufgrund dessen noch ziemlich stark angeschwollen und die Gehörgänge verengt. Sie wird tierärztlich engmaschig begleitet und in den nächsten Wochen wird entschieden, ob sie hier noch eine Operation benötigt.

Nichtsdestotrotz ist unser Mädchen eine echte Bereicherung und ein kleiner Sonnenschein. Sie ist freundlich, sie ist verträglich, sie kennt das Zusammenleben mit Menschen (groß und klein) in einer Wohnung mit allen Spielregeln. Und ganz klar ist auch, dass die Zwingersituation alles andere als förderlich für ihre körperlichen Baustellen ist. Von den seelischen brauchen wir gar nicht erst reden. Wo sind die Menschen, die unserem Labrador-Ridgeback-Mädchen den Blick durch die Zwingerstäbe ersparen und ihr ein Weihnachtswunder bereiten? Leila wünscht sich nichts mehr, als wieder ein Familienmitglied zu sein!

Wer Interesse hat, sie mal kennenzulernen, kann sich gerne im Tierheim Hundehaus telefonisch melden. Wir vereinbaren dann einen Termin.

Sie interessieren sich für Leila?

Weitere Informationen erhalten Sie bei uns im Hundehaus unter 05222 / 58244 oder Sie senden uns eine E-Mail. Wir werden uns dann in Kürze bei Ihnen melden und Sie können Leila nach Terminvereinbarung persönlich kennenlernen.

© Copyright 2023 | Tierschutzverein Bad Salzuflen-Lemgo e.V.