Tierheim Bad Salzuflen - Information Anzeige - auch Werbung machen?
   Home  Hunde  Katzen  Kleintiere  Infos  Helfen Sie  Vermittelt  Kontakt  
  Seite(n): Vermittelt Index - Boomer
 
Vermittelte Katze Boomer    


Hallo von Boomer aus dem neuen Zuhause

NEUES VON BOOMER

Hallo liebes Tierheim-Team,

Nun ist es schon eine ganze Zeit her, dass wir Ihnen über Boomer berichtet haben. Er ist schon seit 8 Monaten bei uns und er ist inzwischen ›so richtig‹ hier angekommen.

Unser Garten ist nun SEIN Revier und er sorgt dafür, dass Unbefugte Katzen sein Revier nicht betreten. Vor ein paar Wochen noch, hat er sich vor Angst eingepillert, wenn der Nachbarskater um die Ecke kam. Ok. Das hat sich erledigt.

So langsam findet er zu seiner ›alten‹ Form zurück. Er zeigt uns recht deutlich (aber immer ohne Krallen und beißen), wenn ihm etwas nicht passt. Und er ist immer noch ein hingebungsvoller Schmuser und sooooo süüüüß.

Leider war Boomer oft krank und bis Mitte Februar waren wir mit ihm ständig beim Tierarzt. Außerdem hat er alles eingepillert. Das war schließlich so schlimm, dass ich drei- bis viermal am Tag die Decken, die wir überall ausgelegt hatten, wechseln und waschen musste. Unter den Decken hatten wir Inkontinenzunterlagen. Alles stank nach Katzenurin. Es war wirklich nicht mehr schön. Die Untersuchungen beim Tierarzt waren alle ohne Befund, so dass wir davon ausgingen, dass die Inkontinenz von seinem Schwanzbruch kam und wir uns damit arrangieren mussten.

An einem Abend Anfang Februar lag Boomer plötzlich auf dem Fußboden und schrie ganz schrecklich. Wir sind mit ihm sofort zum Notarzt in die Tierklinik Vorbohle in Schloß Holte-Stukenbrock gefahren. Außer einem starken Druckschmerz in der Blasengegend und leicht erhöhte Leukozyten im Urin konnte nichts festgestellt werden. Er bekam Schmerzmittel und Antibiotika gespritzt.

Wir haben dort dann einen Termin für einen RundumCheck gemacht und dabei ist folgendes herausgekommen: Boomer hat Struvit-Steinchen und einen multiresistenten Keim in der Blase. Zum Glück gab es laut Antibiogramm 3 Antibiotika auf die dieser Keim sensibel reagiert. Er bekam das Antibiotika 3 Wochen, danach ein Mittel, um die Darmflora wieder aufzubauen und außerdem bekommt er jetzt ein Spezialfutter wegen der Steine.

Und was wir kaum noch zu hoffen wagten ist nun eingetreten! Denn Boomer war seitdem nicht wieder inkontinent. Das letzte Mal war es am 14. Februar!

Der arme Kerl hat sich sicher nicht wohl gefühlt und immer zumindest leichte Schmerzen gehabt. Und zum Tierarzt musste er bisher auch nicht mehr. Im Moment sieht alles richtig gut aus mit Boomer und ich füge mal ein paar Fotos bei (siehe unten).

Viele Grüße von Familie R.

---------------------------------------------------------------



Hallo!

Jaaaaaaaaaaaaaaa! Endlich ist es soweit! Boomer darf nach draußen! Und es ist so toll gelaufen. Wir sind wieder ganz begeistert von diesem Katzenkerlchen. Noch hält er sich ziemlich nah am Haus auf, links und rechts im Nachbargarten ist das weiteste bisher. Dort hat er den Kater von nebenan verjagt! Wir waren ganz platt! Aber eigentlich auch wieder nicht, wenn wir an die Zeit im TH denken *ggg* Und: Er kommt, wenn wir ihn rufen. Wir merken jetzt erst richtig, wieviel Vertrauen dieses Kerlchen inzwischen zu uns hat.

Hier jetzt die Videos. Hab mehrere kleine gemacht:

Die ersten Schritte seit 3 Jahren in die Freiheit!
Das erste Schnuppern am Kirschlorbeer! Hhhhmmmmmm - war für ein Duft
Booohh ist das alles aufregend!!!!
Ach du meine Güte das ist mir unheimlich - da gebe ich lieber Fersengeld
Das ist jetzt m e i n Brunnen

Ach, war das schööööön! Und morgen geh ich wieder raus - das darf ich nämlich jetzt jeden Tag

Mein Name war Haudegen. Alter Haudegen! Und meine Katzenkumpels im Tierheim (TH) mochte ich am liebsten von mir geschüttelt! Man kannte mich im TH auch unter Boomerang. Meine neuen Dosenöffner nennen mich jetzt Boomer -oder auch Mausemops.

Ok. Das ist nicht gerade ein Respekt einflößender Name für einen großen starken Kater wie mich – aber meine neuen Dosis macht es glücklich mich so zu nennen. Guuuut. Sollen sie es eben. Meine neuen Dosis haben aber auch ein Glück mit mir.

3 Jahre habe ich im TH auf sie gewartet – nur, damit sie mich bekommen und nicht irgend jemand anderes. Sie kraulen und bürsten mich so gerne – und damit es ihnen Spaß macht, räkel ich mich so richtig und strecke ihnen ganz doll meinen dicken Bauch entgegen. Dann sind sie richtig glücklich. Na gut – ich muss eingestehen, dass es mir auch seeeehr gut gefällt. Mmmmmmhhh das tut soooo guuuut. Ich hab es sooo lange vermisst, dass sich jemand so lange nur mit mir beschäftigt. Das genieße ich jetzt total.

Ich bin auch nachts ganz lieb, damit meine Dosis sich keine Sorgen machen müssen. Weil ich ein ganz höflicher Kater bin, mache ich meinen Dosis auch schon mal die Tür auf. Das kann ich nämlich. Da haben die aber ganz schön dumm geguckt, hahahha. Ach, meine Dosis sind sooooo glücklich mit mir. Die lieben mich schon richtig.

Öhem pssssst: und wenn ich ganz ehrlich bin – ich sie auch. Ich möchte hier nicht wieder weg. Aber meine Dosis geben mich sowieso nicht wieder her, weil ich soooo ein lieber Schmuser bin.Und bald kann ich auch nach draußen. Dann ist mein kleines Katzenherz rundherum zufrieden.

Ach, ja - fotografiert haben sie mich auch und einen kleinen Video-Film gedreht. Ich schicke ganz viele glückliche Katzengrüße an Euch. Ciao



























Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 31.08.2012


Anzeige
  Anzeige
 
Anzeige
  Anzeige


 

Links


Startseite
Vermittlung
Tierpension
Spenden
Linkliste
Impressum
Sitemap
Termine
zurück



 
Startseite | Hunde | Katzen | Kleintiere | Information | Helfen Sie uns | Erfolgreich Vermittelt

© Copyright 2000 - 2013 by Tierheim Bad Salzuflen

Für den Inhalt dieser Präsentation ist ausschließlich der Tierschutzverein Bad Salzuflen- Lemgo e.V. verantwortlich. Lesen Sie bitte auch den Hinweis zu allen externen Links, die sich auf den Seiten des Tierschutzvereins Bad Salzuflen-Lemgo e.V. befinden.