Herzlich Willkommen auf den Seiten vom Tierheim Bad Salzuflen
 Home  Hunde  Katzen  Kleintiere  Infos  Helfen Sie  Vermittelt  Kontakt
Seite(n): Infos Index - Aktuelles - Termine - Tiervermittlung & Schutzgebühr - Tierpension - Formulare - Impressum




Nachruf auf Robert Ließmann
von Maria Toman

05.08.2014: Mit Robert Ließmann haben die lippischen Tierschützer einen langjährigen Freund und Weggefährten verloren. Seiner Familie gilt unser aufrichtiges Mitgefühl.


Wir möchten Robert Ließmann und sein Lebenswerk mit einem Nachruf ehren:

Robert Ließmanns Tod ist für alle lippischen Tierfreunde und Tierschützer ein großer Verlust. Unschätzbar war seine Hilfe und sein unermüdlicher Einsatz, Robert und seine mobile Tierhilfe kannten keinen Feierabend, waren stets bereit und bei Tag und Nacht erreichbar. Sein Bulli war weit über die lippischen Grenzen hinaus bekannt, und alle, die Unterstützung brauchten, um in Not geratene Tiere in Sicherheit zu bringen, atmeten auf, wenn sie ihn kommen sahen.

Nicht nur durch seine imposante Statur war Robert Ließmann ein Urgestein des Tierschutzes, absolut verlässlich, mutig, engagiert und konsequent in seinem Handeln, aber auch liebevoll, sensibel und behutsam im Umgang mit den großen und kleinen Mitgeschöpfen, die durch ihn Hilfe und Rettung erfuhren. Seine Hände konnten zupacken und streicheln, seine Bereitschaft, ohne Rücksicht auf sich selbst zu schützen und zu helfen, findet kaum Ihresgleichen – eine tragende Säule des Tierschutzes, eine imponierende Persönlichkeit, hat die Bühne des Lebens verlassen.

Wir trauern um Robert Ließmann, er wird einen festen Platz in unserem Herzen und unserer Erinnerung behalten. Ganz bestimmt hätte er sich gewünscht, in ein Jenseits zu gelangen, in dem auch die Tiere geborgen sind und wo ihn viele seiner Schützlinge, die vor ihm gehen mussten, willkommen heißen.

Da die christlich geprägte Ethik den Tieren aber in der Regel eine Seele und damit die Unsterblichkeit abspricht, möchte ich mich den Worten des Philosophen und Theologen Eugen Drewermann anschließen, der in seinem Werk „Über die Unsterblichkeit der Tiere“ ausführt: „Wenn wir die Schreie der von Menschen gequälten Tiere mit unseren Ohren hören müssten, wir ertrügen sie nicht. Wir verstopften unsere Ohren. (...) Wie kann man im Ernst behaupten, Tiere besäßen keine Seele?“

Robert Ließmann hat hingehört und sich der Verantwortung gegenüber unseren Mitgeschöpfen stets gestellt.

Im Namen von
Tierschutz der Tat e.V., Lippisches Tierheim Detmold
Tierschutzverein Bad Salzuflen-Lemgo e.V.
Tierschutzverein Franziskushof e.V.
Katzen in Not e.V.
Hundeschule Horn, Antje Nowacki
Tierarztpraxis Dr. Juliana Henkemeyer







Menü


Startseite
Vermittlung
Tierpension
Spenden
Linkliste
Impressum
Sitemap
Termine
zurück


Startseite | Hunde | Katzen | Kleintiere | Information | Helfen Sie uns | Erfolgreich vermittelt

© Copyright 2000 - Tierheim Bad Salzuflen. Alle Rechte vorbehalten.

Für den Inhalt dieser Präsentation ist ausschließlich der Tierschutzverein Bad Salzuflen-Lemgo e.V. verantwortlich. Lesen Sie bitte auch den Hinweis zu allen externen Links, die sich auf den Seiten des Tierschutzvereins Bad Salzuflen-Lemgo e.V. befinden.